Start Kontakt Sitemap

Seelsorgliche Begleitung an Ausbildungsstätten für Pflegeberufe

DIALOG! Pflege - Schule - Seelsorge


Hier finden Sie als

 

  • Lehrerin und Lehrer für Pflegeberufe
  • Dozent an Pflegeschulen
  • Leitung von Ausbildungstätten für Pflegende

Anregungen, Ideen und Materialien für

  • Gestaltung einer christlichen Schulkuktur
  • Möglichkeiten zur pastoralen Begleitung

 

Oasentage/Exerzitien Bogenschießen

Den Bogen -nicht mehr- überspannen

Sie sind nur allzu sehr gewohnt, sich im Trubel des Alltags auf die Erledigung einer Aufgabe zu kon-zentrieren, während die nächsten bereits auf Sie warten. Dies verführt nicht selten dazu, über die eigenen Kapazitäten hinaus zu agieren und in Stress zu geraten.
Beim meditativen Bogenschießen erleben Sie auf intensivste Weise, welche Auswirkungen Haltung und Aufmerksamkeit auf das gegenwärtige Handeln haben können. Die eigene Präsenz, die Bewusstheit und der Atem machen das Bogenschießen zur Bewegungsmeditation. Dabei tritt zunächst in den Hintergrund, ob der Pfeil die Zielscheibe trifft.
Aus dem meditativen Bogenschießen können Ihnen neue Gedanken und neue Klarheit erwachsen:
    Was ist Ziel meines Tuns?
    Was nehme ich in den Blick?
    Was beeinflusst mein Handeln?
    Wie gelingt es mir, loszulassen?
Im Sinne von Bewegung und Besinnung laden Sie diese Tage ein, in der Spannung des Bogens der eigenen Lebensspannung auf die Spur zu kommen.
Elemente sind neben den Übungen mit dem Bogen Gebetszeiten, Austauschrunden und kreative Arbeit am Bibeltext. Auch Momente wohltuender Entspannung sollen nicht zu kurz kommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
Sonderurlaub Exerzitien nach AVR kann bei Ihrem Arbeitgeber beantragt werden!
Wer ein Musikinstrument spielt, darf es gerne mitbringen.

 

Leitung: Ulrich Fink, P.R. , Übungsleiter Sport Diözesanbeauftragter für Ethik im Gesundheitswesen im Erzbistum Köln
Hildegard Huwe, P.R. Diözesanbeauftragte für Ethik im Gesundheitswesen im Erzbistum Köln
Veranstaltungstermin:10. Mai – 13. Mai 2017, Beginn und Ende 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Haus Venusberg, Haager Weg 28 -30, 53127 Bonn Venusberg
Teilnehmer und Teilnehmerinnen: Lehrende und Dozenten in der Aus-, Fort- und Weiterbildung für Pflegeberufe
Begrenzt auf 14 TN nach Eingang der Anmeldungen
Eigenanteil: 115,00 € inkl. ÜN, Vollverpflegung und Material. (Dieser Betrag ist vom Erzbistum Köln bereits bezuschusst.)
Anmeldung und Information: Bis zum 31.03.2017 an
Erzbistum Köln Abt. Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen
Frau Burger-Biesenbach
Marzellenstr. 32 50606 Köln
Telefon 0221 1642-1549
Telefax 0221 1642 -1556
sabine.burger-biesenbach@erzbistum-koeln.de

Diözesanbeauftragte

Hildegard Huwe
T0221 1642 1579
F0221 1642 1556
E-Mail

Sachbearbeiterin

Sabine Burger-Biesenbach
T0221 1642 1549
F0221 1642 1556
Kontaktformular