Start Kontakt Sitemap

Gottesdienst feiern

Im Gottesdienst feiert die Kirche den Glauben, d. h. die Gläubigen erfahren sich von Christus, der gestorben und auferstanden ist, mit neuem Leben beschenkt.

Diese Seite informiert Sie über Angebote unseres Bistums zur Feier der Gottesdienste.

Dieser liturgische Kalender enthält alle Angaben zur Feier der Liturgie an den einzelnen Tagen - einschließlich der biblischen Lesungen. Die Kölner Eigenfeste sind berücksichtigt. Die hier angebotene Kurzfassung verzichtet auf die Nennung der verstorbenen Geistlichen der letzten 50 Jahre und ist für den Ausdruck auf DIN-A4 optimiert. Eine gedruckte Fassung können Sie gegen Entgelt (5,00 €/Stück) bestellen: 

https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/service/

 

Directorium 2016 (PDF)

 

Directorium 2017 als PDF-Datei zum Download

Das Dienstebuch zum neuen „Gotteslob“ ist ab sofort erhältlich.

„Es unterstützt … besonders Gottesdienstbeauftragte und ehrenamtliche Leiter gottesdienstlicher Feiern und erleichtert ihnen die Vorbereitung und Feier von Andachten, Tagzeitenliturgien und Wort-Gottes-Feiern mit dem Gotteslob“, betonte Herausgeber Bischof Friedhelm Hofmann.

 

 

Gotteslob. Dienstebuch, hrsg. von Friedhelm Hofmann, Trier 2015. (24,80 Euro)

Bestelladresse: VzF Deutsches Liturgisches Institut, Postfach 2628, 54216 Trier,

Fax 0651/94808-50 – oder über den Buchhandel: ISBN 978-3-937796-16-1.

 

Pressebericht

 

Buchbesprechung

Einige der Heiligen, die in besonderer Weise dem Erzbistum Köln verbunden sind, werden mit einem eigenen Fest im Erzbistum gefeiert. Die hierfür benötigten Texte für die Messfeier und die Tagzeitenliturgie (Stundengebet) sind als "Eigenfeiern" erhältlich.

 

> MEHR

Noch nicht alle neuen Heiligen und Seligen sind schon in dem derzeitigen deutschen Messbuch berücksichtigt. Hier erhalten Sie die neuesten Texte (als Einlegeblatt für das Messbuch) für den ...

 

Seligen Marcel Callo, Märtyrer (g)
Heiligen Josefmaria Escrivá de Balaguer, Priester (g)

Darf man am Anfang der Lesung statt "Brüder" auch "Brüder und Schwestern" sagen?
Wie lautet der Abschluss der Lesung richtig?

 

> MEHR

Wenn wir ernst nehmen, dass die Eucharistie unser Leben prägen soll, ist es notwendig und hilfreich, auch außerhalb der Messfeier das eucharistische Geheimnis zu verehren. Dem dient das Ewige Gebet in unseren Gemeinden.

 

Ewiges Gebet 2016

Liturgie und Leben sind eng miteinander verknüpft. Daher spielt Brauchtum und Mundart auch in der Messfeier traditionell eine Rolle - nicht nur zur Karnevalszeit. Wie beides gut zusammengehen kann (und nicht auf Kosten des jeweils anderen), legt diese Handreichung dar.

 

Handreichung Brauchtumsgottesdienste (PDF)

Kindergottesdienste sind weder Schulunterricht, noch Bastel- oder Spielstunde. Sie sind Ort der Begegnung mit Gott. Was zu tun ist, um diese Begegnung zu fördern, das schildern die angebotenen Arbeitshilfen.

 

> MEHR

„Reisesegen" ist ein Reisebegleiter, den wir Ihnen am Beginn der Ferienzeit für Ihre Gemeindemitglieder anbieten. Der Text lädt ein, auf das Wort Gottes zu hören, es zu bedenken, und im Gebet sich selbst an Gott zu wenden. Die beiden biblischen Segenswünsche auf der Rückseite runden den Reisesegen ab. An Pfarreien und Institutionen geben wir die Druckfassung des Faltblättchens kostenfrei in 100er-Einheiten ab. Kontaktformular

Hier können Sie die für den Ausdruck optimierte Version runterladen:

 

Reisesegen: Micha 6,8
Reisesegen: Psalm 121, 7-8

Reisesegen: Auszeit

Reisesegen 2016: Markus 4,26-28