Start Kontakt Sitemap

Auszeichnung mit Silvesterorden: "Mit Esprit, Leib und Seele für eine lebendige Spiritualität"

Erzbistum Köln - Ehrenamtliches Engagement - Päpstliche Auszeichnung
5. Februar 2018; (pek180205)

Köln. Mit der päpstlichen Auszeichnung „Dame des Silvesterordens“ wurde Evamaria Wingen aus der Gemeinde St. Bruno in Sülz-Klettenberg für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement geehrt.

 

Die ehemalige Lehrerin erhielt den Orden am Samstag, 3. Februar aus der Hand von Weihbischof Rolf Steinhäuser, der die Verdienste der 83-jährigen Kölnerin hervorhob: „Sie haben sich mit Esprit, Leib und Seele für eine lebendige Spiritualität“ eingesetzt. Evamaria Wingen engagierte sich schon als 14-Jährige im Pfarrdiakonat und war dort unter anderem im Besuchsdienst und in der Caritas tätig. Später wurde sie Stadtjugendführerin der katholischen weiblichen Jugend der Stadt Köln. Als Lehrerin entwickelte sie an der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt ein eigenes Gottesdienstkonzept und prägte somit das „katholische Bild der Hauptschule“, wie Weihbischof Steinhäuser ausführte. Später übernahm sie mit „Herz und Verstand“ die Mitarbeit im Katholikenausschuss in der Stadt Köln, war dort als stellvertretende Vorsitzende tätig und leitete den Ökumeneausschuss.

 

Bildhinweis: Ein Foto von der Verleihung steht zum Download bereit unter: https://kommunikation.erzbistum-koeln.de/index.php/s/ANyPgs1CG1VHR6N Das Bild kann im Rahmen der Berichterstattung über das Ereignis kostenfrei verwendet werden. Quelle: Felicitas Rummel

Zurück