Start Kontakt Stellenbörse Sitemap

"Leucht' dem FC": Sternsinger dichten für 1. FC Köln

Köln - Aktion Dreikönigssingen - Fußball
4. Januar 2018; Newsdesk/mac/ahi

FC-Präsident Werner Spinner lädt die Sternsinger zu einer Limonade ein.

Köln. Eine Gruppe von Sternsingern hat zum ersten Mal dem Fußballverein 1. FC Köln den Segen gebracht. „Stern über Betlehem, leucht‘ dem FC“, sangen die jungen Könige und Königinnen für den abstiegsgefährdeten Club. „Denn sein Tabellenplatz, der tut ihm weh.“ FC-Präsident Werner Spinner applaudierte den Mädchen und Jungen und sagte: „Wie ihr wisst, kann der FC jede Hilfe von oben gebrauchen.“

 

Spinner war selbst Sternsinger

Die Gruppe aus der katholischen Pfarrei St. Stephan in Köln-Lindenthal kam mit Pfarrer Thomas Iking und Kaplan Jasson Ramirez Cubillo. Das Geißbockheim liegt auf dem Gebiet der Gemeinde. „In St. Stephan hatten wir immer unseren Schulgottesdienst“, erzählte Spinner. „Ich bin als Sternsinger auch selbst über die Dörfer gegangen und habe gesammelt und gesungen.“

 

Sternsinger sammeln für Kinder in Not

Die Aktion Dreikönigssingen nimmt in diesem Jahr Kinderarbeit in Indien in den Fokus. Bei der vergangenen Aktion um den Jahreswechsel 2016/17 haben die Mädchen und Jungen im Erzbistum Köln rund 3,4 Millionen Euro gesammelt. Seit 1959 bringen die Sternsinger den Segen „Christus mansionem benedicat“ zu den Menschen und sammeln Spenden für Kinder in Not.

 

Zurück

 

Pressekontakt

Erzbistum Köln
Newsdesk
Kardinal-Frings-Str. 1-3 50668 Köln T 0221 1642 3909 F 0221 1642 3990 newsdesk@erzbistum-koeln.de

Service und Kontakt

Service und Kontakt T 0221 1642 1411 F 0221 1642 3990 info@erzbistum-koeln.de