Start Kontakt Sitemap

Junge Könige ersingen seit 1959 eine Milliarde Euro

Sternsinger - Kinder engagieren sich für Kinder - 2017: 3,4 Millionen Euro im Erzbistum Köln
5. September 2017; Newsdesk/mac, Je

Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit Hunderttausende Sternsinger unterwegs.

Fotos ►

Insgesamt 46,8 Millionen Euro kommen bei der Aktion Dreikönigssingen 2017 zusammen

Sie bringen den Segen aus der Kirche zu den Menschen und bitten um Spenden. Ziehen sie von Haus zu Haus, hinterlassen sie das Segenszeichen C+M+B über den Türen – die Sternsinger. Jedes Jahr rund um den Dreikönigstag sind engagierte Kinder und Jugendliche in allen deutschen Bistümern unterwegs. Seit dem Start der Aktion Dreikönigssingen im Jahr 1959 haben die Sternsinger bundesweit mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Die Gesamtzahl von rund 1.040.800.000 Euro wurde dank des Ergebnisses in diesem Jahr erreicht. Allein im Erzbistum Köln sind in den letzten 30 Jahren knapp 70 Millionen Euro an die Sternsinger gespendet worden.

 

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Träger der Aktion, danken allen Sternsingern und Begleitenden für dieses große Engagement.

 

Kirchliche Hilfsprojekte gefördert

Die Sternsinger sammeln rund um das Hochfest „Erscheinung des Herrn“ für benachteiligte Kinder in Asien, Lateinamerika, Afrika und in Osteuropa. Beim Dreikönigssingen 2017 wurden im Erzbistum Köln rund 3,4 Millionen Euro an Spenden für verschiedene kirchliche Projekte gesammelt. Damit lag das Spendenergebnis in diesem Jahr rund 66.000 Euro höher, als im vergangenen Jahr.

 

Engagierte Pfarreien und Gruppen

10.328 Pfarreien und Gruppen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem sonstigen Ausland beteiligten sich in diesem Jahr an der Solidaritätsaktion. Darunter sind 469 Pfarreien im dem Erzbistum Köln.

 

Auch rund um den kommenden Jahreswechsel werden sich die Sternsinger bei ihrer 60. Aktion Dreikönigssingen auf den Weg zu den Menschen machen. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt dann ihr Leitwort. Eröffnet wird die Aktion am 29. Dezember in Trier.

Links:

Zurück

 

Pressekontakt

Erzbistum Köln
Newsdesk
Kardinal-Frings-Str. 1-3 50668 Köln T 0221 1642 3909 F 0221 1642 3990 newsdesk@erzbistum-koeln.de

Service und Kontakt

Service und Kontakt T 0221 1642 1411 F 0221 1642 3990 info@erzbistum-koeln.de