Start Kontakt Sitemap

Düsseldorfer überreichen Bischofsstab an Weihbischof

Stadtdekanat Düsseldorf - Weihbischof Steinhäuser - St. Lambertus
16. Dezember 2016; (pek161216-sam)

Düsseldorf. Die Katholiken in Düsseldorf machen Weihbischof Steinhäuser ein besonderes Geschenk: In einem Gottesdienst am Samstag, 17. Dezember um 17 Uhr überreichen sie ihrem ehemaligen Stadtdechanten einen Bischofstab. Im Auftrag der Katholischen Kirche der Stadt Düsseldorf hat der Düsseldorfer Künstler Bert Gerresheim den Bischofsstab entworfen. Gefertigt wurde er von der Kölner Dombauhütte.


Die Symbolik des Stabes orientiert sich am Wappen und dem Leitspruch des Weihbischofs: „Öffnet die Tore für Christus.“ So umfasst die versilberte Bronzekrümme einen Anker und das Chi-Rho-Zeichen, das Christusmonogramm. Während der Anker auf das bis ins 18. Jahrhundert überlieferte Düsseldorfer Stadtwappen anspielt, stellt das Christusmonogramm eine Verbindung zum Leitspruch her und nimmt Bezug zum Altenberger Christusbanner der Katholischen Jugend. Außerdem hat Bert Gerresheim auf der Krümme die offenen Tore des himmlischen Jerusalem dargestellt.


Weihbischof Steinhäuser war von 1997 bis 2015 Stadtdechant in Düsseldorf und Pfarrer in St. Lambertus. Im Dezember 2015 wurde er von Papst Franziskus zum Weihbischof ernannt und empfing im Januar 2016 im Kölner Dom die Bischofsweihe durch Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.


Der Gottesdienst findet in der Kirche St. Lambertus, Stiftsplatz 7, in Düsseldorf statt. Den Bischofsstab überreicht der Düsseldorfer Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes.

Links:

Zurück

 

Erzbistum Köln

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marzellenstraße 32 50668 Köln T 0221 1642 1411 F 0221 1642 1610 presse@erzbistum-koeln.de