Start Kontakt Sitemap

Redemptoristen

Entstehung und Aufgabe:
Der hl. Alfons von Liguori (1696 - 1787) gründete im Jahr 1732 die Gemeinschaft im Königreich Neapel, als er sah, dass die arme Bevölkerung auf dem Lande seel-sorglich völlig vernachlässigt war. Seine Gründung hatte das Ziel, den Menschen in pastoralen Notständen das Evangelium zu verkünden. Der hl. Klemens Hofbauer verbreitete die Kongregation jenseits der Alpen. Dies war der Beginn der weltweiten Ausbreitung. In der Gemeinschaft des Erlösers wissen sich die Redemptoristen ihrem Namen verpflichtet. Sie suchen die Nähe zu den Menschen, um ihnen "die barmherzige Liebe unseres Gottes" (Lk 1,78) zu bringen und in der Begegnung mit ihnen die Frohe Botschaft besser zu verstehen: durch ausdrückliche, prophetische und befreiende Verkündigung des Wortes Gottes und durch begleitende Seelsorge, die Einzelne, Gruppen und Gemeinden befähigt, ihren Glaubensweg selbstständig zu gehen.

 

Einsatzgebiete:
Heute wirken weltweit rund 5700 Redemptoristen in allen Kontinenten, in Deutschland etwa 240. Haupttätigkeiten sind Gemeindemission und Gemeindebegleitung, Exerzitien und Besinnungstage, Beicht-, Gesprächs- und Telefonseelsorge, Jugendpastoral, Schule und Schulseelsorge, Seelsorge in sozialen Brennpunkten und Verkündigung des Evangeliums in den jungen Kirchen, z.B. in Indonesien.

 

Lebensform:
Die Redemptoristen leben in Gemeinschaft als Ordenspriester, -diakone und -brüder. Das seelsorgliche Handeln und das gemeinschaftliche Leben bilden eine Einheit. Das Leben der apostolischen Gemeinschaft ist die wichtigste Form der Verkündigung. Junge Männer und Frauen sind eingeladen, ein Jahr in einer Integrierten Kommunität mitzuleben. An diesem Projekt wirken auch die Missionsschwestern des Heiligsten Erlösers mit.

 

Aufnahme und Ausbildung:
Interesse für den Menschen und Verfügbarkeit in der Gemeinschaft sind vorrangig. Wer als Priester wirken möchte, absolviert in der Regel den Diplom-Studiengang in Theologie. Wer nicht Priester werden möchte, muss auf jeden Fall eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen. Nach der Vorbereitungszeit (1 Jahr), der Kandidatenzeit (2 Jahre) und dem Noviziat (1 Jahr) bindet sich der Ordensmann zunächst durch Gelübde auf Zeit, später durch Gelübde auf Lebenszeit an die Gemeinschaft.

 

Kontaktadressen:
Provinz St. Clemens
Provinzialat 
Wittemer Allee 32
NL-6286 AB Wittem
Tel.: 0031-43-60188-10
Fax: 0031-43-60188-19
E-Mail: info@stclemens.org
www.stclemens.org

 

Redemptoristen-Kloster St. Alfons
(Ausbildungskommunität)
Matthias-Ehrenfried-Str. 2
97074 Würzburg
Tel. 0931/79 65 6-0
Fax 0931/79 656-30
www.redemptoristen.org
www.abk-redemptoristen.com